WNCE2001 WLAN-Adapter per TFTP retten

Der Netgear WNCE2001 ist ein WLAN-Ethernet-Adapter mit denen Geräte mit Ethernetschnittstelle an ein WLAN angebunden werden können. Das Gerät lässt sich einfach konfigurieren, kann per USB mit Strom versorgt werden und funktioniert zuverlässig. Bis auf einmal nur noch die Power-LED grün blinkt und das Gerät nicht mehr funktioniert. Wegwerfen? Nein, es ist noch nicht die Zeit für die Tonne. So gelingt die Rettung.

Die grün blinkende LED deutet lt. Netgear Forum auf eine fehlerhafte Firmware hin, d.h. das Gerät kann nicht mehr korrekt starten. Somit muss wieder eine funktionierende Firmware aufgespielt werden. Das funktioniert nur aus zwei Gründen: Der Adapter ist noch unter seiner Standard-IP-Adresse erreichbar, und ein Firmware-Upload ist mittels TFTP (Trivial File Transfer Protocol) möglich.

Voraussetzungen

Folgende Dinge werden benötigt:

  • Ein PC/Laptop mit Standard-Netzwerkanschluss
  • Die aktuelle Firmware von der Netgear Homepage
  • Ein TFTP-Client (z.B. tftpd32)

Schritt für Schritt

  1. Zuerst die aktuelle Firmware unter obigem Link herunterladen und auf dem PC entpacken
  2. Den TFTP-Client herunterladen
  3. Auf dem LAN-Adapter am PC in den Netzwerkeinstellungen eine feste IP-Adresse aus dem Bereich 192.168.1.0/24 eingetragen werden, z.B. 192.168.1.2 mit der Subnetzmaske 255.255.255.0
  4. Den PC mit einem Netzwerkkabel an den WNCE2001 anschließen
  5. WNCE2001 mit Strom versorgen, damit das Gerät startet/li>
  6. Warten, bis die Power-LED grün blinkt/li>
  7. Auf der Kommandozeile einen Ping („ping 192.168.1.251“) ausführen, und prüfen, ob eine Rückantwort kommt/li>
  8. Ist Schritt 7 erfolgreich, das TFTP-Programm starten, auf den Reiter „Tftp Client“ gehen, dort als Host „192.168.1.251“ eintragen und unter „Local File“ die Firmwaredatei auswählen:

    wnce2001-tftp

  9. Den Knopf „Put“ im TFTP-Client drücken und 2-5 Minuten warten. Der WNCE2001 startet irgendwann selbst neu und kann dann wie gewohnt über den Browser unter http://192.168.1.251 oder http://mywifiext.net konfiguriert werden./li>

Fazit

Im ersten Moment erscheint es einfach so, als ob der WNCE2001 defekt ist. Der nicht dokumentierte Firmware-Upload per TFTP stellt hier den Rettungsanker dar, der den WLAN-Adapter wieder aus dem Mülleimer und an den PC holt. Mein WLAN-Adapter funktioniert nach der Aktion auf jeden Fall wieder einwandfrei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.